Aktuelles

23.04.2013 19:56

Kartenbestellung über E-Mail

Karten für unsere Konzerte können über die Adresse ticket@koelnchor.de bestellt werden. Wenn Sie auf „weiterlesen ...“ klicken, öffnet sich Ihr Mailprogramm.

Weiterlesen …

KölnChor > Der KölnChor > Stimmbildung

In Bearbeitung

Stimmbildnerin des KölnChor ist die Sopranistin Agnes Lipka.

Agnes Lipka wurde in Polen geboren und wuchs seit ihrem achten Lebensjahr in

Deutschland auf. Nach dem Abitur nahm sie zunächst ein Jurastudium an der Universität in Bonn auf,

bevor sie sich 2005 für ein Operngesangsstudium an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf

(Klasse Prof. Michaela Krämer und Klasse Prof. Konrad Jarnot) entschied, welches sie 2012 erfolgreich mit dem Konzertexamen abschloss.

Als Antonia in Offenbachs „Hoffmanns Erzählungen“ erregte die Sängerin 2008 durch ihr intensives

und leidenschaftliches Rollenportrait erstmals Aufmerksamkeit innerhalb einer Hochschulproduktion

in Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper am Rhein. Noch während des Studiums folgte ihr

Operndebüt 2011 in der Titelrolle der kleinen Seejungfrau Rusalka am Theater Krefeld/

Mönchengladbach.

Agnes Lipka zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit aus. Neben dem

Operngesang widmet sie sich auch dem Konzertfach und dem Liedgesang. So gestaltete sie

Liederabende im Rahmen des Beethovenfestes Bonn, am Theater Krefeld/Mönchengladbach sowie

in der St. John's Smith Square in London.

Darüber hinaus ist auch die Neue Musik fester Bestandteil ihrer Konzerttätigkeit geworden, 2018 war

sie Solistin in dem Projekt „Apfel und Amsel“ (CD bei JazzSick Records), welches das „Across the

Boarders Kulturfestival“ in Aachen eröffnete.

Mit dem Ensemble „Garage“  trat die Sängerin im Rahmen des Taschenopernfestivals Salzburg im

Solinger Theater 2016 und bei den Kunstfestspielen Herrenhausen 2019 auf.

Die Zusammenarbeit mit dem Musikkorps der Bundeswehr führte sie zu den Innsbrucker

Promenadenkonzerten, in den Herkulessaal der Residenz in München, das Arsenal in Metz, das

Bundeskanzleramt in Berlin sowie mit einem einmaligen und einzigartigen Crossover-Projekt auf die

Hauptbühne des Wacken Open Air Festivals, wo sie mit ihrer Opernstimme siebzigtausend Metalfans begeisterte.

Die in Köln lebende Sängerin ist regelmäßiger Gast in der Philharmonie Köln und der Tonhalle

Düsseldorf und wird im Sommer diesen Jahres mit dem WDR Rundfunkorchester beim Rheingau

Musik Festival zu hören sein.

Konzertreisen führten sie nach Österreich, Frankreich, Italien, Polen, Japan und Südkorea.

Meisterkurse u.a. bei Agnes Giebel, Prof. Thomas Heyer, Tom Krause und Prof. Michael Hampe

runden ihre Gesangsausbildung ab.

Agnes Lipka ist Preisträgerin des Schmolz + Bickenbach Wettbewerbs, Stipendiatin des Richard-

Wagner-Verbands und des DAAD.

 

www.agnes-lipka.de


The soprano Agnes Lipka is vocal coach of the KölnChor.


Agnes Lipka was born in Poland and has been growing since she was eight years old.
Germany. After graduating from high school, she studied law at the University of Bonn,
before she decided to study opera singing at the Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf in 2005.
(class Prof. Michaela Krämer and class Prof. Konrad Jarnot) decided which one she successfully completed with the concert exam in 2012.
As Antonia in Offenbach's "Hoffmanns Erzählungen" the singer excited in 2008 by her intensive
and passionate role portrait for the first time attention within a university production
in collaboration with the Deutsche Oper am Rhein. During her studies she was followed by
Opera debut 2011 in the title role of the little mermaid Rusalka at the theatre Krefeld/
Mönchengladbach.
Agnes Lipka is distinguished above all by her versatility and adaptability. Besides
She also devotes herself to opera singing, concert singing and lieder singing. So she designed
Lieder recitals during the Beethovenfest Bonn, at the Theater Krefeld/Mönchengladbach, and
at St. John's Smith Square in London.
In addition, New Music has also become an integral part of her concert activities, and in 2018 she was
she is a soloist in the project "Apfel und Amsel" (CD at JazzSick Records), which is part of the "Across the
Boarders Kulturfestival" in Aachen.
With the ensemble "Garage" the singer performed at the Taschenopernfestival Salzburg at the
Solinger Theater 2016 and at the Kunstfestspiele Herrenhausen 2019.
The collaboration with the music corps of the German Armed Forces led her to the Innsbrucker
Promenade concerts, in the Hercules Hall of the Residenz in Munich, the Arsenal in Metz, the
Federal Chancellery in Berlin as well as with a unique and unique crossover project.
The main stage of the Wacken Open Air Festival, where she inspired seventy thousand metal fans with her opera voice.
The singer, who lives in Cologne, is a regular guest at the Philharmonie Köln and the Tonhalle.
Düsseldorf and will perform this summer with the WDR Radio Orchestra at the Rheingau
Music Festival to be heard.
Concert tours have taken her to Austria, France, Italy, Poland, Japan and South Korea.
Master classes with Agnes Giebel, Prof. Thomas Heyer, Tom Krause and Prof. Michael Hampe.
complete their vocal training.
Agnes Lipka is prize winner of the Schmolz + Bickenbach competition, scholarship holder of the Richard-
Wagner Association and the DAAD.

www.agnes-lipka.de